Wie optimiere ich meinen Text für Suchmaschinen?

Texte und Inhalte für Suchmaschinen optimal bereitstellen, um gute Platzierungen erreichen zu können

Autor:

Inhalt:

Inhaltliche Optimierung

KEINE von künstlicher Intelligenz generierten Textinhalte nutzen!

Die Nutzung von künstlicher Intelligenz ist aktueller denn je und steckt noch in den Kinderschuhen. Die Möglichkeiten schnell große Mengen an Inhalten zu erzeugen sind sehr verlockend. Aktuelle solltest du aber auf keinen Fall generierte Textinhalte verwenden. Google hat mit dem Core und Spam Update im März 2024 die Richtlinien verschärft und geht bei erkannten generierten Inhalten mit Abstrafungen vor.

Wer ist die Zielgruppe?

Wie in allen Bereichen des Marketings essentiell wichtig – kenne deine Zielgruppe. Nur wenn du genau weist, welche Inhalte für wen genau bereitgestellt werden sollen, kannst du ansprechende Inhalte veröffentlichen.

Was ist das Ziel des Textes?

Beantworte die Suchanfrage mit deinem Inhalt für den Nutzer so genau und ausführlich wie möglich. Nur wenn deine Inhalte die Intentionen der Besucher treffen, wirst du gut ranken können.

Wie sehen die anderen Suchergebnisse zum Keyword aus?

Was für Inhalte stellt Google in den ersten Suchergebnissen zu der Suchanfrage deines geplanten Textes dar? Schau dir die Seiten der Ergebnisse an und schaue, was du in ähnlicher Form anbieten willst und was eventuell zu dem Thema fehlt.

Nur eine Suchanfrage pro Seite und Inhalt

Eine Faustregel in der Suchmaschinenoptimierung – nur eine Suchanfrage pro Seite bzw. Inhalt. Optimiere deine Texte und Inhalte zur Beantwortung einer Suchanfrage und vermeide unbedingt einfach alles an Suchanfragen unterbringen zu wollen. 

Medien passend zum Textinhalt anbieten

Wenn möglich solltest du ergänzende Medien und Inhalte zu deinem Textinhalt anbieten. Oftmals gibt es Nutzer, welche sich lieber ein Video ansehen oder eine Audiofile anhören wollen.

Autor und Veröffentlichungsdatum

Stelle für deinen Textinhalt einen Autor und das Veröffentlichungsdatum für Suchmaschinen lesbar dar.

Aktualität

Halte deine Inhalte immer so aktuell wie möglich.

Strukturelle Optimierung

Nicht nur die inhaltliche Optimierung ist wichtig für deinen Text, sondern auch die Struktur von HTML, Schema und Zusatzinformationen.

HTML Struktur

H1 (einmal), H2 -H6

Achte darauf, nur einmal H1 auf deiner Seite zu nutzen. Zudem solltest du eine möglichst hohe Überschriftentiefe nutzen – sofern es sinnvoll bei deinem Text ist.

HTML5 Elemente nutzen

Verwende wenn möglich die neuesten HTML5 Elemente zur Struktur deines Quellcodes.

Schema (Schema.org)

Mit der Nutzung von sogenannten Schema hilfst du Google, deine Inhalte besser zu verstehen und kannst teilweise zusätzliche Darstellungen in Suchergebnissen erzielen, wie z.B. FAQ Elemente oder Events.

Beispiele für die Nutzung von Schema:

  • FAQ
  • Events
  • Medizin und Gesundheit
  • Reviews
  • Bücher, Filme, Musik

ALT-Texte für Bilder und Videos nutzen

Bei der Verwendung solltest du die sogenannten ALT-Texte nutzen, um Suchmaschinen genau verständlich zu machen, was dort zu sehen ist.

Technische Optimierung

Neueste Formate für Bilder und Videos

Verwende die neuesten und besten Formate zur Komprimierung deiner Inhalte für Bilder und Video wie WEBP und WEBM.

Lazy Loading für Bilder und andere Medien

Nutze Lazy Loading, um Bilder und andere Medien erst dann zu laden, wenn diese beim Scrollen im Sichtfeld auftauchen. Dies hilft dabei, die erste Darstellung der Webseite zu beschleunigen.

Schnelle Ladezeiten und kurze Serverantworten

Deine Webseiten sollte so schnell laden wie es nur geht. Vermeide unnötige Script Dateien wie Javascript und ungenutzes CSS.

SEO Pate – Christian Jäger